Questionmark Perception
May 24 2022 |
Logged in as : candidate
Change font size

Introduction

Einführung

Dies ist die EXIN Agile Scrum Product Owner (ASPO.DE) Musterprüfung. Es gilt die Prüfungsordnung von EXIN.

Die Musterprüfung besteht aus 40 Multiple-Choice-Fragen. Zu jeder Multiple-Choice-Frage werden mehrere Antwortmöglichkeiten angeboten. Es gibt jeweils eine richtige Antwort.

Bei dieser Prüfung können maximal 40 Punkte erzielt werden. Für jede korrekte Antwort gibt es 1 Punkt. Um die Prüfung zu bestehen, müssen Sie mindestens 26 Punkte erzielen.

Die Bearbeitungszeit beträgt 90 Minuten.

Viel Erfolg!





Copyright © EXIN Holding B.V. 2021. All rights reserved.
EXIN® is a registered trademark.

Question

1  of 40
Yellow Industries verliert Kunden. Die Kunden beschweren sich in erster Linie darüber, dass Yellow Industries einfach nicht das Produkt erzeugt, dass sie möchten. Der Vorstand möchte eine Agilere Arbeitsweise einführen, um das Unternehmen finanziell wieder auf gesunde Beine zu stellen.

Inwiefern würde eine Agilere Arbeitsweise Yellow Industries am meisten nützen?

Question

2  of 40
Eine Agile Arbeitsweise bietet mehr Vorhersehbarkeit und mehr Flexibilität als traditionelle Arbeitsmethoden.

Wie trägt Scrum zu mehr Vorhersehbarkeit und Flexibilität bei?

Question

3  of 40
Ein Scrum Master weiß, dass sie dazu beitragen sollte, Blockaden zu lösen. Sie zweifelt jedoch daran, dass es auch nützlich ist, eine Form der kontinuierlichen Verbesserung einzuführen.

Gibt es bezüglich des Lösens von Blockaden und der Einführung von kontinuierlicher Verbesserung einen Zusammenhang?

Question

4  of 40
Die Geschäftsanforderungen können sich jederzeit verändern. Ein Projektteam, das nur das Nötigste macht damit ein erforderlicher Schritt als abgeschlossen betrachtet werden kann, spart daher Aufwand und Zeit.

Welche Agile Methode wird durch diese Aussage am besten repräsentiert?

Question

5  of 40
Was fällt in einem Scrum Team nicht in die Verantwortung (Ergebnisverantwortung) des Product Owners?

Question

6  of 40
Natalie arbeitet seit fünf Jahren als Entwicklerin in einem Scrum Team für ein Software-Entwicklungsunternehmen. Sie ist eine technisch kompetente und erfahrene Entwicklerin. Vor kurzem wechselte sie zur Wooden Tulip Hotel Group, wo sie jetzt in einem neuen Team als Product Owner an einem Marketingprodukt arbeitet.

Natalie kämpft mit ihrer neuen Rolle als Product Owner. Sie ist keine Marketingspezialistin und das Geschäft (Business) der Wooden Tulip Hotel Group unterscheidet sich grundlegend vom dem des Softwareentwicklungsunternehmens, für das sie bislang tätig war.

Was sollte Natalie als erstes tun?

Question

7  of 40
Der Product Owner eines Produktionsunternehmens erhält bei jedem gemeinsamen Meeting negatives Feedback vom Kunden. Der Kunde beschwert sich immer wieder, dass der Product Owner nicht das liefert, was verlangt wurde.

Was sollte der Product Owner tun, um den Erfolg des Produkts zu verbessern?

Question

8  of 40
Das interne Scrum Team einer großen Bank bereitet sein erstes Sprint Review vor. Das Team präsentiert dem Geschäft (Business) die erste Funktionalität eines Service, den es gerade baut.

Die Entwickler schlagen vor, der Product Owner solle über die bisher fertiggestellte Arbeit berichten und die Funktionalität demonstrieren. Sie argumentieren, dass der Product Owner die Kundenstimme vertrete und die Sprache des Geschäfts spreche. Die Entwickler sind der Meinung, sie selbst seien zu technisch.

Der Scrum Master dagegen schlägt vor, dass die Entwickler ihre Arbeit selbst präsentieren sollen. So hätten sie die Möglichkeit, ihre Funktionalität zu erklären und direkt auf eventuelle Fragen einzugehen. Der Scrum Master und der Product Owner werden bei dem Meeting anwesend sein.

Wie sollte das Sprint Review aufgebaut werden?

Question

9  of 40
Fatima arbeitet in einem Unternehmen für Data Warehouse Software als Product Owner. Mitten in einem Sprint erhält sie zu zwei Aspekten neue Informationen. Das Unternehmen muss erstens das Produktziel ändern, weil der Kunde seine Meinung geändert hat. Und zweitens reicht das Budget nicht aus, um das ursprünglich geplante Projekt fertigzustellen.

Ist Fatima berechtigt, diesen Sprint abzubrechen?

Question

10  of 40
Ein Unternehmen arbeitet mit mehreren Scrum Teams, um sicherzustellen, dass es die von den Kunden geforderten Termine einhalten kann. Die Teams müssen sicherstellen, dass keine Arbeiten doppelt ausgeführt werden und dass Abhängigkeiten sichtbar und eindeutig sind.

Das Unternehmen hat sich für ein einziges Backlog, einen einzigen Product Owner und mehrere Scrum Teams entschieden. Jedes Scrum Team besteht aus mehreren Entwicklern und einem eigenen Scrum Master.

Welche Scrum-Rolle ist am besten aufgestellt, um die Bemühungen zu koordinieren?

Question

11  of 40
Die einzelnen Rollen bei Scrum haben verschiedene Verantwortungen (Ergebnisverantwortungen) und Zuständigkeiten (Durchführungsverantwortungen). Eine der Rollen hat die Verantwortung, den Plan und die Arbeitsweise bei Bedarf anzupassen, um sicherzustellen, dass Fortschritt in Richtung des Sprintziels gemacht wird.

Welche Rolle hat die Verantwortung dafür?

Question

12  of 40
Ein effektives Produktziel ist einer der wichtigsten Aspekte, um in Scrum Kundenwert zu erzeugen.

Welche entscheidende Frage muss beantwortet werden, um ein effektives Produktziel festlegen zu können?

Question

13  of 40
Amitola Company möchte ein neues Lieferantenportal schaffen, um den Lieferanten eine bessere Interaktion mit dem Unternehmen zu ermöglichen. Für das Lieferantenportal muss das Unternehmen ein Produktziel erstellen.

Der Product Owner leitet ein Meeting zur Entwicklung des Produktziels. Der Product Owner muss sicherstellen, dass alle Stakeholder dem Produktziel zustimmen. Das Produktziel ist von wesentlicher Bedeutung, um die Produktentwicklung in die richtige Richtung zu lenken.

Im Rahmen des Meetings sollte zuerst die Vision für das Lieferantenportal eindeutig herausgearbeitet werden.

Warum ist dies so wichtig?

Question

14  of 40
Bei Scrum gibt es kein Commitment bezüglich bestimmter Features, es sei denn, diese sind aktiv in Bearbeitung. Für Kunden kann es jedoch schwierig sein, sich ohne Informationen zum Produkt auf ein Commitment zur Produktentwicklung festzulegen und ein Budget bereitzustellen. Es kann sich daher als hilfreich erweisen, den Kunden eine Produkt-Roadmap zu präsentieren.

Was ist die beste Vorgehensweise zur Erstellung einer Produkt-Roadmap?

Question

15  of 40
Ein Scrum Team nutzt beim Sprint Planning erstmals die Definition of Done (DoD). Im Sprint Planning schätzt das Team die Größe der Backlog-Einträge (Backlog Items) und erstellt das Sprint Backlog.

Warum benötigt das Team die DoD im Sprint Planning?

Question

16  of 40
Ein Product Owner verfasst für ein Product Backlog folgende User Story:

Als Datentypistin möchte ich für die Verwaltung von Kundenrechnungen eine gute Benutzeroberfläche, damit ich schneller arbeiten kann.

Enthält diese User Story die spezifischen Informationen, die erforderlich sind, um die Story in das Sprint Backlog zu ziehen?

Question

17  of 40
Eine Agentur für digitale Kommunikation entwickelt für einen ihrer Kunden eine Reiseplattform. Die Anwender der Reiseplattform sollen auf ein und derselben Plattform Flüge, Hotelzimmer und auch Mietwagen buchen können. Während des gesamten Projekts werden User Stories entdeckt, in Aufgaben zerlegt und verfeinert.

Folgende User Stories stehen bereit:
- Als Geschäftsreisender möchte ich nur die verfügbaren Business-Hotels sehen, damit ich schnell und effizient ein Hotel auswählen kann.
- Als Tourist möchte ich für meinen Flug ein festes Datum wählen können, damit ich meine Reise gleich bei Urlaubsbeginn antreten kann.
- Als Tourist möchte ich meine ganze Reise auf einer einzigen Plattform organisieren können, um Zeit zu sparen.

Welche User Story sollte als Epic identifiziert werden?

Question

18  of 40
Günter arbeitet noch nicht lange als Product Owner. Er ist sich unsicher, wie er mit nichtfunktionalen Anforderungen im Product Backlog umgehen soll.

Sobald diese wichtig werden, zerlegt er die nichtfunktionalen Anforderungen genauso in Aufgaben wie die funktionalen Anforderungen. Sobald eine Aufgabe fertiggestellt ist, die mit einer nichtfunktionalen Anforderung verbunden ist, entfernt er die nichtfunktionale Anforderung aus dem Product Backlog.

Günter stellt schon bald fest, dass er die nichtfunktionalen Anforderungen, die er zusammen mit den Stories aus dem Product Backlog entfernt, später häufig wieder hinzufügen muss.

Wie geht man mit nichtfunktionalen Anforderungen am besten um?

Question

19  of 40
Ein Team arbeitet zum ersten Mal mit Scrum. Das Team diskutiert, wie nichtfunktionale und funktionale Anforderungen zu ordnen sind. Bei funktionalen Anforderungen handelt es sich um Anforderungen, die mit dem Geschäft (Business) verbunden sind.

Wie sind nichtfunktionale Anforderungen zu ordnen?

Question

20  of 40
Welches Scrum-Artefakt muss am häufigsten aktualisiert werden?

Question

21  of 40
Ein Scrum Team hat in der Vergangenheit sehr gute Leistung gezeigt. In letzter Zeit jedoch, hat das Team seine Sprintziele nicht mehr erreicht, obwohl es in jedem Sprint Zeit für Unvorhergesehenes eingeplant hat. Der Scrum Master untersucht dieses Problem gemeinsam mit dem Team in einer Sprint Retrospective.

Die Entwickler identifizieren beim letzten Sprint folgende Probleme:
- das Team entdeckt nach jedem Sprint ein paar Hindernisse des Arbeitsflusses
- das Management kommt regelmäßig mit dringenden ungeplanten Anfragen, die immer ein paar Stunden kosten
- Spezialisten werden plötzlich aus dem Team gezogen, um anderen Teams tagelang auszuhelfen
- Der Product Owner hat im letzten Monat planmäßig zwei Wochen Urlaub gemacht

Welches Problem ist höchstwahrscheinlich der Grund dafür, dass die Sprintziele nicht erfüllt werden?

Question

22  of 40
Ein Team arbeitet mit einem Kanban-Board mit vier Spalten:

1 – User Story
2 – To do (zu tun)
3 – Doing (in Arbeit) (3)
4 – Done (fertiggestellt)

Was ist die wahrscheinlichste Bedeutung von '(3)' in der dritten Spalte?

Question

23  of 40
Was ist der Hauptzweck eines Scrum-Boards?

Question

24  of 40
Ein Scrum Team verfolgt seinen Fortschritt nach mit Hilfe eines Burn-Down-Charts. Im Verlauf des Sprints sieht die Kurve wie folgt aus:



Was kann man über diesen Sprint mit Sicherheit sagen?

Question

25  of 40
Ein Team entschließt sich, auf seinem Scrum-Board Kanban-Techniken einzusetzen. Das Team hat den Begriff Begrenzung laufender Arbeit (WIP-Limit) und Blocker-Tickets eingeführt, um Hindernisse zu identifizieren, die die Fertigstellung einer Aufgabe verhindern.

Der Scrum Master ist sich unsicher, was er mit den Blocker-Tickets tun soll, wenn ein Hindernis vom Board entfernt wird. Sie einfach zu entsorgen erscheint ihm irgendwie falsch.

Was sollte der Scrum Master mit den Blocker-Tickets tun, um dem Team maximalen Wert zu bieten?

Question

26  of 40
Ein Scrum Team hat einen kritischen Bug gefunden, den es seiner Meinung nach sofort beheben muss. Das Team reserviert immer 20% der Zeit im Sprint für das Bug Fixing (Beheben von Bugs). Um die 20% der Zeit zu nutzen, hat das Team bereits einige alte Bugs in dieses Sprint Backlog gezogen. Das Team hat vereinbart, nicht mehr als 20% der Zeit auf das Bug Fixing zu verwenden.

Der Product Owner hat festgestellt, dass der neue kritische Bug eine höhere Priorität hat als die Bugs, die das Team aktuell in den Sprint gezogen hat.

Was ist in diesem Fall die beste Maßnahme?

Question

27  of 40
Software4You ist ein Anbieter von Software-as-a-Service (SaaS). Das Unternehmen arbeitet seit einiger Zeit mit Scrum.

Aktuell werden die getesteten Features von den Entwicklern (Development) an den Betrieb (Operations) übergeben. Dabei kommt es manchmal zwischen der Fertigstellung eines Sprints und der Freigabe der Features zu beträchtlichen Verzögerungen. Der Betrieb testet die Software häufig nochmals hinsichtlich seiner eigenen Anforderungen und findet Bugs. Alle frisch zugelassenen Features werden in vierteljährlichen Releases (Versionen) freigegeben.

Software4You möchte dies ändern, weil die Kunden des Unternehmens Verbesserungen, Bug Fixes und neue Features in kürzeren Zeitabständen fordern.

Wie lässt sich die Frequenz der Lieferung von Wert am besten steigern?

Question

28  of 40
Selbst in großen Entwicklungsprojekten kann es am besten sein, pro Produkt nur ein Product Backlog zu haben. Um dieses eine Product Backlog vernünftig zu managen, darf das Backlog nicht zu groß sein.

Wie sollte das Product Backlog auf eine vernünftige Größe beschränkt werden?

Question

29  of 40
Ein Unternehmen nutzt für die Skalierung eines großen Projekts einen Nexus-Ansatz.

Das Nexus Integration Team koordiniert einen Sprint für alle Teams. Jedes Team hat einen eigenen Scrum Master, der dem Team beim Lösen von Blockaden hilft.

Für alle Scrum Teams gibt es einen einzigen Product Owner und ein einziges Product Backlog.

Ist diese Anwendung des Nexus-Ansatzes korrekt?

Question

30  of 40
Ein Unternehmen arbeitet an einem großen Produkt. Das Unternehmen setzt zur Erledigung der Arbeit auf Teams, die in einem Nexus organisiert sind. Das Product Backlog muss über mehrere Scrum Teams hinweg skaliert werden.

Wie wird dies innerhalb eines Nexus bewerkstelligt?

Question

31  of 40
Nicht jedes Projekt eignet sich für einen Agilen Ansatz. In einem Unternehmen liegen folgende Projekte vor.

- Ein Projekt in der Personalabteilung mit knappem Budget, aber ohne festen Termin. Die Anforderungen des Projekts sind unklar.
- Ein Projekt in der IT-Abteilung mit enger Frist und knappem Budget. Für eine Veränderung des Projektumfangs gibt es keinen Spielraum.

Das Projekt welcher Abteilung eignet sich nicht für einen Agilen Ansatz?

Question

32  of 40
Ein Unternehmen möchte neben dem Scrum Team, das aktuell an einem Projekt arbeitet, ein weiteres Scrum Team nutzen.

In welchem Fall ist dies eine gute Idee?

Question

33  of 40
Bei großen Projekten arbeiten möglicherweise mehrere Scrum Teams an einem Produkt zusammenarbeiten.

Wie sollte das Product Backlog dann skaliert werden?

Question

34  of 40
Vine Industries ist ein hippes Unternehmen im Bereich Softwareentwicklung, das für Unternehmen jeder Art und Größe maßgeschneiderte Apps entwickelt. Vine Industries arbeitet häufig in einer komplexen Entwicklungsumgebung und die Time-to-Market ist für die Kunden des Unternehmens von entscheidender Wichtigkeit.

Die Entwickler mehrerer Scrum Teams arbeiten gemeinsam an der Lieferung von Wert. Unter Umständen arbeiten an einem Produkt für einen Kunden mehrere Scrum Teams. Zwischen den von mehreren Teams entwickelten Features bestehen häufig Abhängigkeiten. Die Kunden entdecken nach jedem Sprint neue Anforderungen.

Welches Vorgehen eignet sich für die Arbeit in einer komplexen Scrum-Umgebung?

Question

35  of 40
Das Unternehmen SHIELD arbeitet an einem neuen internen Enterprise Resource Planning (ERP) System, um das veraltete, aktuell noch verwendete System zu ersetzen. Das System wird im gesamten Unternehmen für Funktionalität sorgen und soll in allen 30 Ländern zum Einsatz kommen, in denen SHIELD auf dem Markt vertreten ist.

Das Unternehmen nutzt die traditionelle Art, Scrum zu skalieren.

Da das ERP-System aus 5 Untersystemen besteht, beschließt das Unternehmen, einen Ansatz basierend auf Komponententeams zu nutzen und ernennt 5 Product Owner. Jeder Product Owner unterstützt eines der Scrum Teams, die parallel an den einzelnen Untersystemen arbeiten. Ein Chief Product Owner wird ernannt, der das Projekt koordinieren soll.

Bei der Planung des Projekts schlagen die Teams vor, pro Komponente ein Product Backlog zu erstellen, da dieses einfacher zu pflegen und zu nutzen sei. Der Chief Product Owner lehnt diesen Vorschlag ab und sagt, dass es nur ein Product Backlog geben sollte.

Welche Entscheidung sollte in diesem Szenario bezüglich des Product Backlogs getroffen werden?

Question

36  of 40
Ein Scrum Team arbeitet hart, weiß aber nicht, ob die geleistete Arbeit zu wertvollen Features führt.

Um dem Team zu helfen, entschließt sich der Scrum Master zu Folgendem:

1. Dem Scrum Team zu helfen, die Notwendigkeit eindeutiger und klarer Product-Backlog-Einträge (Product Backlog Items, PBIs) zu verstehen
2. Sicherzustellen, dass der Product Owner weiß, wie das Product Backlog aufgebaut werden muss, um den Wert zu maximieren
3. Sicherzustellen, dass der Product Owner den gelieferten Wert im Sprint Review erklärt
4. Die Organisation bei der Übernahme von Scrum zu führen und zu coachen

Welche Kombination dieser Maßnahmen führt zu einem besseren Geschäftswert?

Question

37  of 40
Vine Solutions ist ein US-Unternehmen, das für andere Unternehmen maßgeschneiderte Software erstellt. Geschäftsziel des Unternehmens ist, das Geschäft (Business) international zu expandieren. Um dieses Ziel zu stärken, muss das Unternehmen seine Online-Präsenz ausbauen.

Der Product Owner hat mehrere Produktziele entworfen.

Welches Produktziel unterstützt das Business-Ziel von Vine Solutions am besten?

Question

38  of 40
12Bike ist ein Fahrradkurierunternehmen. Das Unternehmen möchte seine digitale Plattform verbessern, um die Einstellung und Einarbeitung (Onboarding) von neuen Fahrradkurieren zu beschleunigen.

12Bike lagert diese Arbeit an ein Softwareunternehmen aus. Das Softwareunternehmen nutzt Scrum.

Der Leiter Finanzen von 12Bike möchte die Kapitalrendite (ROI) berechnen, um sich ein Bild zu machen, welchen Wert das Projekt liefert.

Bringt die Berechnung des ROI dem Manager die Informationen, die er benötigt?

Question

39  of 40
Wie entwickelt man am besten ein tiefes Verständnis für die Kunden- und Anwenderbedürfnisse?

Question

40  of 40
Bei der Kommunikation mit den Stakeholder kann es hilfreich sein, ein Minimum Marketable Product (Mindestmarktreife, MMP) festzulegen. Dies gibt den Stakeholder echten Diskussionsstoff.

Was versteht man unter einem MMP?