Questionmark Perception
Jun 18 2021 |
Logged in as : candidate
Change font size

Introduction

Einführung

Dies ist die EXIN Agile Business Professional (ABP.DE) Musterprüfung. Es gilt die Prüfungsordnung von EXIN.

Die Musterprüfung besteht aus 30 Multiple-Choice-Fragen. Zu jeder Multiple-Choice-Frage werden mehrere Antwortmöglichkeiten angeboten. Es gibt jeweils eine richtige Antwort.

Bei dieser Prüfung können maximal 30 Punkte erzielt werden. Für jede korrekte Antwort gibt es 1 Punkt. Um die Prüfung zu bestehen, müssen Sie mindestens 20 Punkte erzielen.

Die Bearbeitungszeit beträgt 90 Minuten.

Viel Erfolg!





Copyright © EXIN Holding B.V. 2021. All rights reserved.
EXIN® is a registered trademark.

Question

1  of 30
Welche Verhaltensweise ist bei Agile-Teams nicht erwünscht?

Question

2  of 30
Eleni ist Managerin. Da die moderne Geschäftswelt äußerst schnelllebig ist, interessiert sie sich sehr für Agile. Sie fragt sich, wie sich die aktuelle Arbeitsweise ändern müsste, um Agile zu entsprechen.

Bei ihren Überlegungen stößt sie auf folgende Frage, die helfen dürfte, das Mindset des Unternehmens zumindest teilweise zu verändern:

Wonach sollten wir bei unserer Arbeit stets streben?

Um welches Element des Agile-Mindsets geht es bei dieser Frage?

Question

3  of 30
Ein Team ist frustriert, dass es seine geplante Arbeit nicht fertigstellen kann. Nach Nachforschungen und Datenerhebungen in einigen Iterationen stellt das Team Folgendes fest:

- Ungefähr 40% der tatsächlichen Arbeit des Teams ist ungeplant
- Alle ungeplanten und kurzfristigen Aufträge kommen vom oberen Management
- Gleichzeitig erwartet das obere Management, dass die geplante Arbeit im ursprünglichen Zeitrahmen fertiggestellt wird.

Wie kann das Team in diesem Szenario die kontinuierliche Verbesserung nutzen, um Fortschritte zu erzielen?

Question

4  of 30
In drei aufeinanderfolgenden täglichen Besprechungen wurde das gleiche Hindernis identifiziert. Es besteht eine Abhängigkeit von einer Drittpartei, die bei mehreren Aufgaben des Teams den Fortschritt behindert. Das Problem wurde nicht angesprochen, weil keiner für die Aufgabe ‚Hindernisse beseitigen‘ zuständig ist.

Das Team kann aktuell noch mit seiner Arbeit fortfahren, braucht aber schon bald den Input der dritten Partei. Die Arbeit wird daher möglicherweise nicht planungsgemäß voranschreiten und die Ziele dieser Iteration werden unter Umständen nicht erreicht.

Das Team möchte sicherstellen, dass die aktuelle Iteration trotzdem erfolgreich fertiggestellt wird. Das Team ist auch der Ansicht, dass es dafür sorgen muss, dass sich dieses Szenario künftig nicht wiederholen wird.

Wie sollte das Team dazu am besten vorgehen?

Question

5  of 30
Lara und Eric erörtern die Einführung von Agile im Kontext ihrer Organisation. Sie sind uneins, wie die neuen Prozesse und die sonstige Taktik zu bestimmen sind.

Eric ist der Meinung, man solle die neuen Prozesse und die neue Taktik von einer anderen Organisation kopieren, einem direkten Wettbewerber, der die Agile-Transformation bereits erfolgreich vollzogen hat.

Lara denkt, dass die Organisation zuerst ihre eigenen neuen Werte und Agile-Prinzipien etablieren und die Prozesse und die Taktik dann darauf aufbauen sollte.

Wer hat Recht und warum?

Question

6  of 30
Eine große Arztpraxis möchte medizinische Support-Teams einführen. Die Teams sollen funktionsübergreifend sein und sich aus einer Rezeptionistin, einem Physiotherapeuten, einem Allgemeinarzt und einem Psychologen zusammensetzen.

Das Management hat das Personal für die neuen medizinischen Support-Teams entsprechend neu gruppiert. Für jedes Team wurde ein Teamraum geschaffen, damit die Teams innerhalb des Gebäudes jeweils in einem gemeinsamen Bereich zusammensitzen können. Es wurde ein Kanban-Board eingeführt und beschlossen, dass sich die Teams jeden Morgen treffen müssen, um die Fortschritte zu besprechen, die sie bezüglich ihrer Aufgaben erreicht haben.

Die Teams fühlen sich zwar von dieser plötzlichen Änderung überfordert und verwirrt, versorgen ihre Patienten aber auch weiterhin hervorragend.

Zeigt diese Organisation mit dieser Form der Umsetzung ein gutes Agile-Mindset?

Question

7  of 30
Unternehmen XYZ, ein Hersteller und Anbieter großer Autoteile, plant eine Agile-Transition. Der CEO ist der Meinung, dass Agile für das Unternehmen vorteilhaft ist, weil es die Möglichkeit bietet, Aufgaben schneller zu erledigen. Gleichzeitig, so sein Argument, kann Agile Kosten reduzieren, weil in allen Bereichen des Unternehmens die gleichen Prozesse und Praktiken angewendet werden.

Ist XYZ bereit für die Agile-Transition?

Question

8  of 30
Das IT-Team des Unternehmens ABC hat eine erfolgreiche Transition auf die Agile-Arbeitsweise durchgeführt. Eines der Teammitglieder versucht das Marketingteam davon zu überzeugen, ebenfalls auf Agile umzustellen.

Einige der Marketingmitarbeiter sind ganz enthusiastisch, andere sind eher zurückhaltend. Letztere verbinden Agile mit der IT und glauben nicht, dass die Agile-Arbeitsweise zu ihrem Team passt.

Warum könnte Agile auch für das Marketingteam nützlich sein?

Question

9  of 30
Ein Unternehmen hat sich entschlossen, ein kleines, aber anspruchsvolles Agile-Experiment durchzuführen. Das Experiment deckt nicht die gesamte Arbeit des Teams ab. Die Teammitglieder wechseln regelmäßig zwischen dem Agile-Experiment und ihrer aktuellen Arbeitsweise. Für das Experiment pflegen Sie ein gut sichtbares Planungsboard.

Vor welchen Risiken für das Agile-Experiment sollte das Team gewarnt werden?

Question

10  of 30
Ein Team arbeitet an vielen Einträgen gleichzeitig, beschränkt jedoch die Zahl der Einträge, an denen ein einzelnes Teammitglied gleichzeitig arbeiten darf.

Inwiefern reduziert diese Praktik die Time-to-Market und sorgt für mehr Qualität?

Question

11  of 30
Was sind die wesentlichen Bestandteile eines Agile-Mindsets in einer Organisation?

Question

12  of 30
Ein Team experimentiert mit Agile. Das Team hat sich entschlossen, ein einfaches Planungsboard mit drei Spalten zu nutzen.

Welchen Zweck verfolgt die Visualisierung der Arbeit?

Question

13  of 30
Eine Organisation bildet Teams nach Fachgebieten.

Ist dies eine gute Idee?

Question

14  of 30
Ein Anwaltsteam fühlt sich von den Anforderungen aus verschiedenen Teilen der Organisation überfordert. Weil sich die Fristen ständig ändern, muss das Team die Prioritäten seiner Arbeit immer wieder neu festlegen. Das Team möchte seine Arbeitsweise verbessern, gleichzeitig aber seine Präzision in der Arbeit bewahren.

Würde dieses Team von einer Agile-Arbeitsweise profitieren?

Question

15  of 30
Eine Katzenfutterfabrik hat ein erfolgreiches Agile-Experiment durchgeführt. Die Fabrik hat das Marketing-Team Blogs für die Website erstellen lassen, die an aktuelle Ereignisse anknüpfen. Das Unternehmen möchte nun, dass das Marketing-Team dieses Agile-Experiment auf das Management der täglichen Aufgaben im Bereich Social Media ausdehnt. Mit anderen Worten das Agile-Experiment wird erweitert und das Team gebeten, eine neue Art von Arbeit zu übernehmen.

Was gestaltet sich bei diesem Szenario schwierig?

Question

16  of 30
Das Unternehmen Bricks & Mortar hat sich entschlossen, Ziele und Schlüsselergebnisse (Objectives and Key Results – OKR) auszuprobieren. Ebenso wie vielen anderen Organisationen gelingt es Bricks & Mortar, häufig nicht, die Ziele, die es sich gesetzt hat, zu erreichen. Dem Unternehmen ist klar, dass dies in erster Linie daran liegt, dass es keine objektive Möglichkeit gibt, um die mit den Zielen verbundenen Ergebnisse zu messen.

Das Unternehmen Bricks & Mortar fand es relativ einfach, seine strategischen Absichten und Gesamtziele in eine Reihe von Ziele zu übersetzen, findet es aber extrem schwierig, sich darauf zu einigen, welche Schlüsselergebnisse (Key Results – KR) als Metriken für die jeweiligen Ziele eingesetzt werden sollen.

Was sollte das Unternehmen tun, um schnell eine Einigung zu erzielen?

Question

17  of 30
Organisationen nutzen Agile, weil die Methode es ihnen ermöglicht, auf Änderungen in Anforderungen rasch zu reagieren. Häufig werden, während ein Teil der Lösung entwickelt wird, neue Anforderungen erkannt. Dies bedeutet, dass bereits fertiggestellte Arbeit manchmal geändert werden muss.

Wie geht man bei neuen Anforderungen am besten mit Änderungen an bereits fertiggestellter Arbeit um?

Question

18  of 30
Emilia arbeitet als Managerin in einem Softwareunternehmen für Datenanalyse. Sie hat Agile erfolgreich in ihrer Organisation eingeführt.

Bill ist Manager in einem Bauunternehmen und würde Agile ebenfalls gerne einführen. Er versucht, seinem Team die Agile-Arbeitsweise vorzustellen. Bill möchte, dass sein Team aus den Erfahrungen von Emilia lernt und bittet Emilia, Einführungsworkshops bei seinem Team abzuhalten.

Bill weist sein Team an, die Praktiken von Emilias Team möglichst präzise nachzuahmen. Nach dem Workshop soll das Team mit Agile experimentieren. Einige Wochen später äußert Bills Team Zweifel an der Übernahme von Agile-Praktiken. Die neue Arbeitsweise bringt nicht die Ergebnisse, die das Team erwartet hat.

Was hätte Bill anders machen sollen?

Question

19  of 30
Das Unternehmen ABC hat vor kurzem Initiativen mit Agile-Arbeitsweisen gestartet. Im Unternehmen ABC teilen sich verschiedene Teams häufig die gleichen Ressourcen. Das Unternehmen hat außerdem versucht, Projekte mit Hilfe von Kanban-Boards visuell zu verwalten. Die Teams sind nicht sehr gut darin, die aktuelle Projektmanagement-Software auf dem neuesten Stand zu halten.

Außerdem gestaltet es sich als schwierig, eine Lösung zu finden, die die einzelnen Teams mit visuellen Informationen über ihre laufende Arbeit (WIP) versorgt und gleichzeitig den Gesamtfortschritt aller Teams in übergeordneten Projekten mit den wichtigsten Abhängigkeiten abbildet.

Wie lässt sich dieses Problem am besten lösen?

Question

20  of 30
Nach einem kurzen Experiment äußert ein Team Zweifel an der Übernahme von Agile. Das Team befolgte seine früheren Prozesse erfolgreich, kämpft nun aber auf unbekanntem Terrain. Die natürliche Reaktion des Teams ist, die Änderung als Fehler oder schlechte Idee abzutun.

Die Teammitglieder betrachten Agile als eine Reihe verbindlicher Prozesse. Sie haben das Gefühl, dass sie ihre Arbeit nicht mehr in der gewohnten Art und Weise ausführen können, die neue Arbeitsweise aber nicht produktiv ist.

Auf was sollte beim nächsten Team-Meeting geachtet werden?

Question

21  of 30
Bei der Übernahme von Agile kann einiges schief gehen. So können sich beispielsweise, nachdem eine gewisse Zeit mit Agile gearbeitet wurde, verschiedene kulturelle Strömungen herausbilden.

Wie lassen sich Schwierigkeiten, wie die Ausprägung verschiedener kultureller Strömungen, am besten vermeiden?

Question

22  of 30
Ein kleines Unternehmen, das sich auf individuell angepasste Surfausrüstung spezialisiert, entwickelt für ein Agile-Experiment eine Reihe von Funktionsprinzipien.

Das Unternehmen legt größten Wert auf Kundenzufriedenheit und hat festgestellt, dass Kunden manchmal ihre Meinung noch ändern, nachdem sie einen Teil der Arbeit gesehen haben. Um die Änderungskosten so gering wie möglich zu halten, möchte das Unternehmen häufig Kundenfeedback einholen. Das Unternehmen ist fest überzeugt, dass ausgebildete Experten die Freiheit haben sollten, selbst zu bestimmen, was sie wie zuerst machen möchten.

Da das Unternehmen klein ist, sind die Ressourcen begrenzt und es gibt nur wenige Manager. Jeder Manager leitet mehrere Teams.

Welche Reihe von Funktionsprinzipien passt am besten zu diesem Unternehmen?

Question

23  of 30
Warum ist Zusammenarbeit für ein Agile-Team wichtig?

Question

24  of 30
Das Unternehmen ZEBRA hat erfolgreich mehrere Agile-Teams gebildet, die inzwischen schon seit einiger Zeit als Team zusammenarbeiten. Die Geschäftsführung möchte die Leistung der Teams messen, um jene Teams, die am meisten Schwierigkeiten haben, zusätzlich zu unterstützen.

Wie geht man bei der Messung der Teamleistung am besten vor?

Question

25  of 30
Wie sollten sich Agile-Teams auf ein Einzelergebnis von Wert konzentrieren?

Question

26  of 30
Nur wenige Organisationen können es sich anfänglich leisten, permanent Ressourcen mit unterschiedlichen Fähigkeiten für eine Agile-Initiative oder sogar eine Iteration bereitzustellen. In kleineren Unternehmen ist es unter Umständen niemals möglich, die Ressourcen auf einen mitarbeitergebundenem Arbeitsfluss zu konzentrieren. Dies wird häufig als Grund angeführt, warum Agile in bestimmten Organisationen nicht funktionieren kann.

Ist es möglich, ein Pilotprojekt auch ohne speziell dafür bestimmte Ressourcen zu starten?

Question

27  of 30
Servant Leaders müssen sich immer weiterentwickeln und ihr Verhalten kontinuierlich verbessern, um erfolgreich zu bleiben. Ob sie es beabsichtigen oder nicht, ihr Verhalten und ihre Aktionen wirken sich auf die Kultur der Organisation aus, für die sie tätig sind.

Welches Merkmal erleichtert die Entwicklung von Servant Leaders am stärksten?

Question

28  of 30
Ein Team hat Schwierigkeiten mit Eilaufträgen, die höhere Priorität als die geplanten Arbeiten bekommen.

Wie geht man am besten mit Eilaufträgen um?

Question

29  of 30
Das Unternehmen CBA arbeitet an seinem ersten Agile-Experiment. Das benannte Team hat gemeinsam mit dem Vorstand die Werte, Überzeugungen und Beschränkungen des Unternehmens CBA festgelegt.

Das Team hat ein Planungsboard eingerichtet und ist der Meinung, dass dies gut funktioniert. Außerdem hat es die ersten Aufgaben in kleine Ergebnisse unterteilt.

Das Team hat eine Liste von Ergebnissen zusammengestellt und sich voller Enthusiasmus an die Arbeit gemacht. Als das Team jedoch mit der Arbeit an den ersten Aufgaben beginnt, hat es das Gefühl, dass ihm die Kontrolle ein wenig entgleitet. Das Team kann sich nicht einigen, welche Aufgaben am wichtigsten sind und zuerst erledigt werden sollten.

Welche Frage sollte sich das Team stellen, um den ersten Arbeitsfluss einzurichten und alles wieder in den Griff zu bekommen?

Question

30  of 30
In den ersten paar Monaten nach der Agile-Transition ist die Visualisierung eines der wichtigsten Elemente, die neuen Teams dabei hilft, die neuen Arbeitsflüsse zu verstehen.

Warum ist dies so?